Details

Bouncen? Summer Breeze /// Kelele & Make A Move & Fred Garden

Samstag // 25. August 2018 // 20:00h

BADEHAUS BERLIN und MAKE A MOVE präsentieren:

BOUNCEN? SUMMER BREEZE mit KELELE, MAKE A MOVE und FRED GARDEN
25.08.2018 Badehaus Berlin
Terasse, Bier und DJ 20:00h | Konzert 22:00h
VVK: 9€ (https://bit.ly/2N1AMyk) | Abendkasse: 12€

Die exclusive Sommer Edition von BOUNCEN? kommt extra dick daher: mit 3 Bands und DJ, schnieker Sommerterasse und jeder Menge kühler Getränke. Endlich werden wieder alle geneigten Groove Gourmets zum ausgelassenen Tanz gerufen. MAKE A MOVE laden ihre Lieblingsbands ein, gemeinsam musikalische Zentralmassive zu versetzen und die rhythmische Offensive zu suchen. Los geht's ab 20h auf der Terasse mit Bier und DJ und ab 22h drinnen mit den Konzerten.

Macht euch bereit für KELELE! Undogmatisch und spielerisch bricht die Band mit üblichen Genregrenzen und entwickelt so ihren eigenen energiegeladenen Stil. Es entsteht ein Mix aus Funk/Socca/Ragga-Beats, gepaart mit westafrikanischen Percussion-Arrangements und Bläsersätzen, die ebenso inspiriert sind von Fela Kutis Afrobeat als auch der Blasmusik des Balkan.
“Xaritoo” ist das neueste Album der Berliner Band und bedeutet “Freundschaft“ in Wolof, der Muttersprache des gebürtigen Senegalesen und Sängers Abass Ndiaye. Dessen Energie, getragen vom frischen Afrofunk & Highlife-Sound der Band sorgen für bewegte Beine und erfüllte Herzen.

Website:
http://kelele-music.com/
Video:
https://www.youtube.com/watch?v=nYXZXHa3j_4


Hier kommt FRED GARDEN! Mit Einflüssen aus Hip-Hop, Soul, Rock, Jazz, Jazz und Jazz kreiert die 8-köpfige Band eine Klangwelt aus Groove, Polyrhythmen, bewegenden Harmonien und ohrwurmerprobten Melodien. Ausgetüftelte Komposition trifft auf Improvisation, mitreißender Gesang auf Spoken Word.


Das ist MAKE A MOVE! Das Jahr 2018 meint es gut mit der Band: Zwei Singles rausgehauen, Touring, Konzerte, Videodrehs. Und doch wird diese Band kein bisschen leise. Seit sich die sechs companeros auf die Suche nach dem Dicken Beat gemacht haben wächst die Fangemeinde und die Jungs bahnen sich den Weg auf die Bühnen des Landes. Uwe, Steffen und Matthieu spielen tränenrührende Melodien und tighte Lines. Valentin langt in die Saiten und Alex zupft am Bass die fette Basis zurecht. Jürgen drückt dem Groove seinen Stempel auf und bringt vom Schlagzeug aus den Saal zum kochen. Damit wagt sich Make A Move in jeden Bass-Dschungel und schlägt verspielt eine Schneise ins Unterholz des Groove, sei es auf großen Festivals oder im Hinterhof deiner Großmutter, baby!

Website:
https://www.make-a-move.net//
Video:
https://www.youtube.com/watch?v=TTuP0N8GDJM

Zurück