Details

Låpsley

Montag // 27. Januar 2020 // 19:00h

Schon als Kind war Holy Lapsley Fletchers Leben von Sport und musikalischer Ausbildung geprägt. Seit vier Jahren kann man vor allem das gelungene Resultat von Letzterem in vollen Zügen genießen. Am 27. Januar kommt Låpsley für ein exklusives Konzert in das Badehaus Berlin und wird die triste Jahreszeit in ihren melancholischen Minimal-Electro-Pop einhüllen.

Im April 2014 haben mehr als eine halbe Million Leute Låpsleys Solo-Bedroom-EP „Monday“ auf Soundcloud gehört und sorgten so dafür, dass sie den „One to Watch“ GIT Award gewann. Nur wenige Monate später findet sich die junge Künstlerin auf der Bühne beim legendären Glastonbury Festival wieder. Es dauert nicht lange und erste Plattenfirmen werden auf Låpsleys riesiges Talent aufmerksam. Am Ende unterzeichnet sie bei XL Recordings, dem Label, das auch Superstars wie Adele beheimatet.

Mit „Understudy“ erscheint im Januar 2015 eine weitere EP der Engländerin, mit der sie große Aufmerksamkeit erhält. Nur ein Jahr später folgt das von Musikkritikern und Melancholie-Liebhabern ersehnte erste Album „Long Way Home“ (2016).

Wie schon auf der EP hört man dem Longplayer an, dass Låpsley nicht zu den Musikern gehört, die über durchzechte Partynächte und Club-Arien singen. Viel mehr verarbeitet sie mit ihnen Geschehenes, das manchmal tieftraurig und zerbrechlich wirkt, aber von ihrer kraftvollen Stimme und der Energie aufgefangen wird. In ihrem Sound ist Låpsley zudem sehr experimentierfreudig, tänzelt mit ihrer Stimme die Oktaven hoch und runter und nutzt Vocal-Effekte zwischen Pitching und Autotune. Ihre Songs sind geprägt von R’n’B und Soul, haben aber auch Trip-Hop- sowie Electro-Pop-Momente. Da hilft es natürlich, dass Låpsley eine Multiinstrumentalistin ist und unter anderem neben Oboe auch Piano und Gitarre spielt.

Seit der Veröffentlichung von „Long Way Home“ konnten Fans Låpsley, deren Künstlername sich vom Mädchennamen ihrer Mutter herleitet, auf verschiedenen Konzerten und Festivals live erleben, neue Songs ließen allerdings erst einmal auf sich warten.

Doch am 06. Dezember hat das Warten ein Ende, denn dann erscheint „These Elements“ - eine EP mit vier brandsneuen Songs. Einen ersten Vorgeschmack gibt’s mit der Single „My Love Was Like The Rain“ und lässt auf Großes hoffen.

Mit neuen Liedern im Gepäck wird Låpsley am 27. Januar ihre deutschen Fans aus dem Winterschlaf holen. Erlebt die Singer-Songwriterin exklusiv für ein Konzert im Badehaus Berlin.

Zurück